28 bzw. 29 bar Prüfdruck,

zul. Gesamtgewicht 80 t


25 bzw. 26 bar Prüfdruck,

zul. Gesamtgewicht 80 t


26 bar Prüfdruck,

Crashpuffer gem. RID TE 22,

zul. Gesamtgewicht 90 t



26 bar Prüfdruck,

erstes Baujahr 2015,

ausgerüstet mit Crashpuffern gem. RID TE 22,

erfüllt RID TE 25 durch Ausrüstung mit EST-Aufkletterschutz und/oder Headshields,

lärmarm aufgrund K-Bremse,

zul. Gesamtgewicht 90 t


28 bzw. 29 bar Prüfdruck,

zul. Gesamtgewicht 80 t


25 bzw. 26 bar Prüfdruck,

zul. Gesamtgewicht 80 t


25 bar Prüfdruck,

ab Baujahr 2007 ausgerüstet mit Crashpuffern gem. RID TE 22 und lärmreduziert durch Verbundstoff-Bremsklotzsohlen (K-Bremse), zul. Gesamtgewicht 90 t


25 bar Prüfdruck,

erstes Baujahr 2013,

ausgerüstet mit Crashpuffern gem. RID TE 22,

vorbereitet für den Anbau des EST-Aufkletterschutzes,

lärmreduziert durch Verbund-Bremsklotzsohlen (K-Bremse),

zul. Gesamtgewicht 90 t


27 bar Prüfdruck,

erstes Baujahr 2016,

ausgerüstet mit Crashpuffern gem. RID TE 22,

vorbereitet für den Anbau des EST-Aufkletterschutzes

zur Erfüllung RID TE 25,

lärmarm aufgrund K-Bremse,

zul. Gesamtgewicht 90 t


10 bar Prüfdruck,

auf Kundenwunsch mit Crashpuffern gem. RID TE 22 ausrüstbar, zul. Gesamtgewicht 90 t


25 bar Prüfdruck,

zul. Gesamtgewicht 90 t


12 bar Prüfdruck,

erstes Baujahr 2010,

ausgerüstet mit Crashpuffern gem. RID TE 22,

lärmreduziert durch Verbundstoff-Bremsklotzsohlen (K-Bremse), zul. Gesamtgewicht 90 t

UNSERE FLOTTE

Unser Unternehmen zählt heute zu den leistungsfähigsten seiner Art in Europa. Der Wagenpark, umfangreich und auf dem höchsten Stand der Technik, ist überwiegend in Deutschland zugelassen und registriert. Alle Fahrzeuge sind für internationale Transporte im gesamten europäischen Normalspurnetz zugelassen und einsatzfähig.

Als Spezialist auf dem Sektor der Vermietung von Gefahrgutkesselwagen verfügen wir über eine breite Auswahl verschiedener Druckgaswagentypen bis zu 121 m³ Volumen, so steht mit Druckstufen von 10 bis 29 bar für eine große Palette von Druckgasen jeweils das geeignete optimale Fahrzeug zur Verfügung, egal, ob es sich um den Transport von Propan, Butan, deren Gemische oder auch Ammoniak handelt.


Unser moderner Wagenpark besteht aus nachstehend aufgeführten vierachsigen Kesselwagen, die alle RIV-fähig sind. Alle Fahrzeuge mit einer Radsatzlast von 20 to sind S = C-fähig. Sämtliche Waggons mit einer Radsatzlast (RSL) von 22,5 to sogar S = D-fähig.

Druckgas-Kesselwagen

C-Last-fähig, ohne Sonnendach


Druckgas-Kesselwagen

C-Last-fähig, mit Sonnendach


Druckgas-Kesselwagen

D-Last-fähig, mit Sonnendach,

besonders geeignet für den

Transport von Ammoniak


Druckgas-Kesselwagen

D-Last-fähig, mit Sonnendach,

modernes Sicherheitssystem,

besonders geeignet für den

Transport von Ammoniak




Druckgas-Kesselwagen

C-Last-fähig, ohne Sonnendach


Druckgas-Kesselwagen

C-Last-fähig, mit Sonnendach


Druckgas-Kesselwagen

D-Last-fähig, mit Sonnendach,

lärmreduzierter Neubauwagentyp



Druckgas-Kesselwagen

D-Last-fähig, mit Sonnendach,

modulares Sicherheitssystem





Druckgas-Kesselwagen

D-Last-fähig, ohne Sonnendach,

modernes Sicherheitssystem,

der LPG-Allrounder für sehr viele

unterschiedliche Flüssiggase




Spezial-C4 Druckgas-Kesselwagen

D-Last-fähig, mit Sonnendach



Druckgas-Kesselwagen

D-Last-fähig, mit Sonnendach


Spezial-C4 Druckgas-Kesselwagen

D-Last-fähig, mit Sonnendach,

lärmreduzierter Neubauwagentyp

Wichtigste technische Parameter

95 m3



95 m3



103 m3





108 m3








110 m3



110 m3



110 m3





112 m3







114 m3








116 m3




120 m3



121 m3

Volumen

Wagentyp

[zurück]